firefox.png

Nachdem Firefox auf dem neuen Bildschirm mit erweitertem Farbumfang unerträglich bunt geworden ist, wartete ich auf den ersten Release Candidate von Firefox 3. Der ist nun da und nachdem ich zuerst enttäuscht feststellte, dass die Anzeige sich nicht verbessert hat, fand ich heraus, dass man das Colormanagement erst in about:config explizit einschalten muss:

“Color management: (set gfx.color_management.enabled on in about:config and restart the browser to enable.) Firefox can now adjust images with embedded color profiles.”

Einfach in der Navigationsleiste “about:config” eingeben, den Warnhinweis bestätigen, oben bei Filter “gfx” eingeben, damit es übersichtlicher wird, einen Doppelklick auf “gfx.color_management.enabled”, damit der Wert auf “true” gesetzt wird, beim Neustart speichern und hier testen, ob es geklappt hat.

Wilkommen Fortschritt, bye bye sRGB!