regen-polaroid55.jpg

Es ist zwar schon zwei Wochen her und war absehbar und doch hat die Nachricht, dass Polaroid keine Filme mehr herstellt, mich getroffen. Vor allem werde ich zwei Filme vermissen: SX-70 und Polariod 55. Den ersten, weil er eine ganz wunderbare Atmosphäre schuf und die dazugehörige Kamera ein Geniestreich ist. Außerdem war das ein Film, der buchstäblich kühlere Bilder machte, wenn es kälter war. Den zweiten, weil man mit eine Belichtung ein Positiv und ein Negativ in Schwarzweiß bekam. Das Negativ hatte wundervolle Tonwerte, war feinkörnig und unfassbar scharf. Ich habe mit der Sinar mal ein Bild aufgenommen von einem Schlachter. Ich hätte das Negativ auf über 2 Meter Seitenlänge vergrößern müssen, damit der Betrachter das “Made in France”, dass auf jedem Glied seines Kettenhemdes eingeprägt war, mit bloßem Auge hätte sehen können.